26.07.2016

So allmählich nimmt die Entwicklung des "Sir Edmund" Formen an. 7 Prototypen hat Markus Gründhammer schon verschlissen, der 8. wird gerade getestet. Ob es noch weitere geben wird weiß ich nicht, ich denke es wird noch der eine oder andere dazukommen bis der Flügel so fliegt wie das Markus haben will.
Ein paar Infos zum Sir Edmund sind hier zu finden.


2.07.2016

Nicht nur extrem leicht, auch superbequem ist das Montis von Nova. Das Bergsteigergurtzeug wiegt in der Größe L gut 300 Gramm. Zusammen mit dem Inverto, ergibt es ein durchaus attraktives Paket.
Mehr dazu...


4.05.2016

4 Jahre sind vergangen seit der 1. Pi Generation und nun ist er da, der neue Pi 2 von Advance. Nach einigen Testflügen mit dem Pi 2 / 23 steht fest, dass sich zwischen der 1. und 2. Generation sehr viel geändert hat.
Mehr dazu...


15.02.2016

"Everest plus" heißt das Update vom erfolgreichen Bergsteigerschirm Everest und soll demnächst auf den Markt kommen.
Mehr dazu...


12.11.2015

Den bewährten Tala gibt es seit Ende 2014 auch als Leichtversion. Mit einer Streckung von 6,25 und nur 50 Zellen beschreitet Bruce Goldsmith in einigen Teilen der Schirmentwicklung innovatives Neuland. Ich hatte im Spätsommer die Möglichkeit mir den Flügel etwas genauer anzuschauen.
mehr dazu...


14.09.2015

Auch bei den Einfachseglern macht die Entwicklung keine Pause. Nach dem XXLite von Ozone im Jahr 2012, brachte jetzt Niviuk den "Skin" auf den Markt. Martin Zech nahm das Gerät mal genauer unter die Lupe.
mehr dazu...


28.06.2015

Triple Seven, die relativ junge Gleitschirmmanufaktur unter Führung von Urban und Aljaz Valic, konstruierte auf Basis des Einsteigerflügels Pawn, einem sehr leichten Bergsteigerflügel mit guten Start-, Flug- und Thermikeigenschaften. Auch die passive Sicherheit blieb da nicht auf der Strecke.
mehr dazu...


6.05.2015

Der Name dieses Gurtzeugs lässt schon vermuten, dass es sich hier um was Kleines handelt. Gewichtsmäßig gibt es nach unten irgendwo eine Grenze, diese hat Markus Gründhammer, alias Skyman, mit dem String...
weiterlesen...


25.04.2015

Mehr Leistung durch weniger Gewicht", so beschreibt U-Turn den Lightning in wenigen Worten, welcher auf der Basis des Blacklight entwickelt wurde. Doch nicht nur das geringere Gewicht des Gleitschirms führen zu dem Leistungsplus des Flügels.
weiterlesen...


18.04.2015

Das Hike, ein Wendegurtzeug mit Beinschlaufen und einem Eigengewicht von 1,68 kg nach eigener Messung, besticht mit seiner simplen Konstruktion und vor allem seiner einfachen Bedienung. Das Erstaunliche dabei ist,...
weiterlesen...


16.04.2015

Mit den schrumpfenden Gletschern, schrumpfen auch die Startplätze für den Hochtouren gehenden ParaAlpinisten. Besonders wenn der Höhenwind aus südlicher Richtung angesagt ist, ist die Auswahl an zum Abheben geeigneten Firnfeldern...
weiterlesen...


09.02.2015

Die Idee, Gurtzeuge in Modulbauweise zu konstruieren und zu fertigen ist grundsätzlich nicht neu. Meist beschränkt sich diese Bauweise jedoch auf ein Basisgurtzeug und einen Airbag und/oder einen Wenderucksacksack.
Der französische Hersteller Kortel Design...
weiterlesen...


09.02.2015

Eine Leichtversion des "Wanì" hat Voody Walley auf den Markt gebracht. Das "Wanì light" wird EN und LTF geprüft. Mehr Infos dazu auf Turnpoint.de und woodyvalley.eu


16.01.2015

Ein neues Jahr, ein neues Outfit, doch das Motto bleibt dasselbe:
Bergsteigen und Gleitschirm fliegen.
Nach einigen Jahren war es wieder soweit, ich hab der ParaAlpinseite ein neues Gesicht verpasst und in <www.ParaAlpin.info> umbenannt. Es gibt mittlerweile sehr viele Unterseiten und natürlich unzählige interne und externe Links. Sicher wird nach der Neugestaltung nicht alles 100%ig passen. Wer Fehler findet, welcher Art auch immer, möge mir bitte Bescheid geben. Zum aktualisieren F5 drücken.
Die email Adresse, welche sich übrigens auch geändert hat, ist im Impressum zu finden (Link ganz unten) Die alte email Adresse wird es in den nächsten Wochen noch weiterhin geben.
Vielen Dank für eure Mithilfe und weiterhin viel Spass bei der Suche nach der richtigen ParaTour oder dem passenden Equipment.

ehr dazu